Aktuelle Meldungen

Anmeldung für die Schulkindbetreuung

Wegen der zurzeit geltenden und zeitlich nicht absehbaren Zugangsbeschränkungen in öffentlichen Einrichtungen möchten wir bekannt geben, dass die Anmeldung für die Schulkindbetreuung für das Schuljahr 2021/2022 in diesem Jahr nicht wie gewohnt am Tag der Schuleinschreibung in den Räumen der Schulkindbetreuung stattfinden kann.
Die Anmeldung für die Schulkindbetreuung wird in diesem Jahr ausschließlich schriftlich erfolgen.

Schuleinschreibung

Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, findet für das kommende Schuljahr 2021/22 die Schuleinschreibung an der GS Lengdorf am Dienstag, den 23. März 2021, von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr im EG der Grundschule statt.

Anzumelden sind alle Kinder, die im Zeitraum vom 01. Oktober 2014 bis 30. September 2015 geboren sind und die dem Schulsprengel der GS Lengdorf angehören.

Ebenso muss die Anmeldung für alle Kinder erfolgen, die für das laufende Schuljahr 2020/21 zurückgestellt wurden bzw. bei denen die Einschulung durch den Einschulungskorridor verschoben wurde.

Sperrmüllabholdienst im Frühjahr – bitte den Stichtag beachten

Das Landratsamt Erding weist im Zusammenhang mit der Sperrmüllabholung im Frühjahr 2021 auf den Stichtag hin.
Die Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen und unter Angabe der Sperrmüllgegenstände bis zum Meldeschluss den 10.03.2021 im Landratsamt Erding eingegangen sein. Später eingehende Anmeldungen können erst für Herbst 2021 berücksichtigt werden. Die Sperrmüllabholung wird voraussichtlich im April stattfinden.

Für Rückfragen zur Sperrmüllabholung steht die Abfallwirtschaft unter Tel. 08122/58-1550 zur Verfügung. Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter: www.landkreis-erding.de/abfallwirtschaft/sperrmuell/ oder in der Abfallfibel 2021 auf den Seiten 19-21.

Auch im Rathaus der Gemeinde Lengdorf können die Anmeldekarten abgeholt werden.

Wichtiger Aufruf: Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen für systemrelevante Betriebe und deren MitarbeiterInnen

Von den aufgrund der Einstufung von Tschechien und Tirol als Virusvariantengebiet ab 14.02.2021 geltenden Einreisebeschränkungen können nach einer Mitteilung des Bundesministeriums des Innern (BMI) nur in sehr begrenztem Umfang Ausnahmen für Grenzgänger zugelassen werden.

Insbesondere sind folgende Berufsgruppen betroffen:

Gemeinde Lengdorf und Stadtwerke Dorfen besiegeln Partnerschaft zum Betrieb des neuen Glasfasernetzes

 

Am Mittwoch, den 03.02.2021 haben Lengdorfs Bürgermeisterin Michèle Forstmaier und der Geschäftsführer der Stadtwerke Dorfen, Klaus Steiner, den „Pacht- und Betriebsvertrag über eine passive Breitbandinfrastruktur im Gebiet der Gemeinde Lengdorf“ unterschrieben. Hinter dem sperrigen Titel verbirgt sich der Ausbau eines Glasfasernetzes in Lengdorf für 240 Wohn- und Gewerbeobjekte, die derzeit noch unzureichend mit Breitband versorgt sind. Am Donnerstag haben die Stadtwerke die betroffenen Haushalte mit einem Anschreiben über die weitere Vorgehensweise informiert. Für die Planung des genauen Trassenverlaufes benötigen die Stadtwerke die Einverständniserklärung des Eigentümers der anzuschließenden Immobilie. Der Glasfasernetzhausanschluss ist für die künftigen Nutzer kostenlos. Entscheiden sich die Kunden für einen der angebotenen Internet- und Telefontarife ist nach Schaltung des Anschlusses einmalig eine Aktivierungspauschale von 380 € (brutto inkl. Umsatzsteuer) zu zahlen. Auf Wunsch kümmern sich die Stadtwerke um alle Formalitäten. Auf der Internetseite www.stadtwerke-dorfen.de können die Kunden online die Verfügbarkeit für eine Breitbandversorgung prüfen und den Stadtwerken schnell und unbürokratisch ihre Wünsche mitteilen.

Von links Geschäftsleiter Norbert Niedermeier, Bürgermeisterin Michèle Forstmaier, Stadtwerke Geschäftsführer Klaus Steiner und Alois Huber, Technischer Leiter der Stadtwerke Dorfen                                                                                                                                                                       Foto: GV