Aktuelle Meldungen

Einladung zur Bürgerversammlung 2022

Die Bürgerversammlung für das Jahr 2022 findet

am Donnerstag, 13. Oktober 2022 um 19.30 Uhr

im Gasthaus Menzinger statt. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lengdorf recht herzlich eingeladen.

Für eine bessere Vorbereitung bitten wir, Anträge zur Bürgerversammlung möglichst bis 29. September 2022 schriftlich in der Gemeindeverwaltung abzugeben.

Voraussichtliche Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Ehrungen
  3. Rechenschaftsbericht über das Haushaltsjahr 2021
  4. Überblick über das Haushaltsjahr 2022
  5. Planungen und Maßnahmen für die nächsten Jahre
  6. Grußwort Landrat Martin Bayerstorfer
  7. Bürgeranträge und -fragen

Sollte es auf Grund der aktuellen Corona-Situation kurzfristig zu Änderungen kommen, werden wir Sie rechtzeitig über die Presse informieren.

Hinweis:
Während der Veranstaltung werden von der Gemeindeverwaltung Fotos zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Kostenloser Häckslereinsatz

Der Gartenhäcksler wird in der Gemeinde Lengdorf am

Dienstag, 4. Oktober 2022
Mittwoch, 5. Oktober 2022

eingesetzt. Interessenten können sich bis Mittwoch, 28. September 2022 in der Gemeindeverwaltung unter Tel. 08083/5320-0 anmelden.

Alles Infos finden Sie in im Merkblatt für den Einsatz des Großhäckslers im Landkreis Erding (PDF).

Alternativ können Sie Ihr Häckselgut auf dem Verschenk-Markt des Landkreises unter der Rubrik "Energieholz" anbieten. Darauf weist das Landratsamt Erding hin. Unter www.landkreis-erding.de/verschenken können sowohl Anbieter von Häckselgut als auch Betreiber von Hackschnitzelheizungen ein Inserat einstellen und so der Rohstoffknappheit ein wenig entgegenwirken.

Bitte denken Sie daran, sich von der Häckselaktion der Gemeinde abzumelden, sollte das Häckselgut zwischenzeitlich anderweitig abgeholt worden sein.

2022 08 22 Verschenk Markt Energieholz

Herzlich willkommen im Rathaus!

2022 08 BGMZiegler DSC 0018

Seit 1. August 2022 ist Sebastian Ziegler neuer Geschäftsleiter im Rathaus. Bürgermeisterin Michèle Forstmaier hieß den 35-jährigen Verwaltungsfachwirt herzlich willkommen im Team.

Sebastian Ziegler kommt aus Burgrain, wo er mit seiner Frau und zwei Söhnen lebt. Die Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt absolvierte er bei der Stadt Wolfratshausen. Die vergangenen acht Jahre war er bei der Gemeinde Feldkirchen beschäftigt, zuletzt als Ordnungsamtsleiter und stellvertretender Geschäftsleiter. Wir wünschen ihm für seine neue Tätigkeit viel Glück und Erfolg!

Sie erreichen Sebastian Ziegler unter Tel. 08083 / 5320-26, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bodenrichtwerte 2022 für den Landkreis Erding

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat die Bodenrichtwerte für den Bereich des Landkreises Erding zum 01.01.2022 ermittelt.

Die Liste sowie die Bodenrichtwerte liegen in der Zeit vom 05.08.2022 bis 05.09.2022 in der Gemeindeverwaltung Lengdorf, Zimmer Nr. 3 EG während der üblichen Öffnungszeiten aus.

Jedermann hat das Recht, von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses kostenfreie Auskunft über die Bodenrichtwerte zu erhalten. Die schriftlichen Unterlagen können gegen eine Gebühr von 150,00 € im Landratsamt Erding, Gutachterausschuss, erworben werden.

Holzskulptur "Perspektivwexxxel" wieder aufgestellt

2022 07 25 Skulptur
In ihrer ganzen Pracht präsentiert sich nun wieder die Skulptur „Perspektivwexxxel“ an der Straße zwischen FC Lengdorf und Grundschule. Bildhauerin Martina Kreitmeier aus Altfraunhofen (hier neben ihrem Werk) hat die Skulptur fachmännisch repariert, nachdem Anrainerin Anita Schwarz (3. von rechts) den abgebrochenen Arm wiedergefunden hatte. Schulhausmeister Reinhard Glück half beim Aufstellen der massiven Eichenholzfigur. Bürgermeisterin Michèle Forstmaier (rechts) hofft, dass die Skulptur nun unbehelligt bleibt.

Seit 2015 war sie eines der Wahrzeichen von Lengdorf: die Holzskulptur „Perspektivwexxxsel“ der Bildhauerin Martina Kreitmeier. Doch seit einigen Monaten hat sie im Ortsbild gefehlt.

Unbekannte hatten die überlebensgroße Schöne aus Eichenholz im September 2021 übel zugerichtet. Sie wurde an den Füßen radikal abgesägt und blieb tagelang verschwunden, bis zwei Buben sie im Bach liegend fanden. Zunächst sah es so aus, als könne man die Skulptur nicht mehr retten, denn ein Arm war abgebrochen und fehlte komplett. Die Gemeinderäte überlegten schon, die derart malträtierte Figur für einen guten Zweck zu versteigern. Doch dann entdeckte Anita Schwarz den abgebrochenen Arm im Mehnbach. Unter diesen neuen Vorzeichen hat man sich dazu entschlossen, die Reparatur in Auftrag zu geben.

Holzbildhauerin Martina Kreitmeier freute sich sichtlich, ihr Werk wieder aufzustellen, das bei einem internationalen Holzbildhauersymposium entstanden ist und seinen Namen bekommen hat, weil die Figur im Stehen zurückblickt und so quasi die Perspektive wechselt. Auch Bürgermeisterin Michèle Forstmaier ist froh darüber, dass Lengdorf nun wieder sein Wahrzeichen hat, zumal es Bestandteil des Radweges „SkulpTour II“ ist, an dem entlang man weitere sechs Holzskulpturen in Isen, St. Wolfgang, Dorfen, Buch am Buchrain, Pastetten und Forstern entdecken kann.